Rhön Park Hotel

Inmitten des Naturparks Hessische Rhön liegt das 3-Sterne-Superior-Hotel und Resort Rhön Park.

Das gigantische Hotel, das 1.000 Gästen Platz bietet und ein Areal von rund 24.000 Quadratmeter umfasst, wurde in mehreren Bauabschnitten sukzessive renoviert. Im Laufe von fünf bis sechs Jahren modernisierte Architekt Dominik Wukowojac die 315 Studios und Appartements sowie parallel die Außenfassade.

Das einheitliche Gestaltungskonzept erstreckt sich vom Bodenbelag über die Möbel bis hin zur Oberfläche der Innentüren. In Form eines speziell von JELD-WEN ausgewählten HPL-Schichtstoffes konnte ein harmonisches Gesamtbild erreicht werden.

Fakten
Projekt:

RHÖN-PARK-HOTEL Aktiv Resort

Eröffnung 2018/2019
Türen:
  • 361 Türelemente gesamt
    HPL-Beschichtung Sonderschichtstoff Halifax
    Eiche quer, Türkanten Eiche massiv, Stahlzargen pulverbeschichtet Anthrazit

  • 35 x Optima 34

  • 3 x Optima 34 mit LÖ 23 (Lichtausschnitt) 

  • 132 x Optima 30 (FRT = Feuchtraumtür) 

  • 191 x Typ42 (SK2) mit Rw,R = 32dB Schallschutz

  • 15 x Rauchschutz, Brandschutz T30 und T90
    (teilweise mit Feststellanlagen)

Nutzung:

Hospitality

Bauherr:

Rhön Park Hotel GmbH & Co.KG

Architekt:

wukowojac architekten
(www.wuko.de)

Ausführung:

Händler JORDAN, Würzburg /
Schreinerei Scheuplein, Bad Neustadt (Saale)

Adresse:

Rother Kuppe 2, 97647 Hausen-Roth