KfW-FÖRDERUNG

Bei Renovierungs- oder Umbauarbeiten von Immobilien im Bestand gibt es die Möglichkeit, für den Einbau einbruchhemmender Produkte eine staatliche Förderung bzw. einen Zuschuss zu erhalten. So wird der Einbau neuer, einbruchhemmender Wohnungstüren durch die Programme „Energieeffizient Sanieren“ und „Altersgerecht Umbauen“ unterstützt. Sofern Sie sich für die Realisierung von Maßnahmen zum Einbruchschutz im Rahmen eines KfW-Produkts entschließen, müssen Haus- und Wohnungseingangstüren mindestens der Widerstandsklasse RC2 nach DIN EN 1627 (geprüfte und am besten zertifizierte einbruchhemmende Bauprodukte) entsprechen.

Weitere Informationen zur Förderung von Einbruchschutz erhalten Sie unter: www.kfw.de